Samstag, 18. Juni 2011

Drahtflieder und Papiermohn


Nun sind sie fertig.

Robuste kleine Blumen aus Stahldraht, die sich auf ihren langen Stängeln leicht hin und her wiegen, wenn man sie mit dem Finger anstupst.

Ihr Wurzelwerk besteht aus einer Baumscheibe. Sie brauchen kein Wasser und werden nie welk.

Sie werden hier und da auf Festtafeln erblühen oder auf der Fensterbank mit jedem Windhauch mitschwingen. 


Verrate mir deine Lieblingsblume 
und ich zaubere dir eine, die nie vergeht...









1 Kommentar:

  1. Ich frage mich immer, wie du das so toll hinkriegst :) Und Blumen, die man nicht gießen muss sind genau das was ich brauche ;) Bei mir geht alles ein ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...